Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Rohrbach a.d.Ilm  |  E-Mail: gemeinde@rohrbach-ilm.de  |  Online: http://www.rohrbach-ilm.de

Schulanfang 1. Klassen

Sehr geehrte Eltern der zukünftigen Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen,

Ihre Kinder sind im März in die Schule aufgenommen worden und nun würde der traditionelle Elternabend im Juli anstehen, der Sie über die weiteren Abläufe zum Schulanfang hätte in Kenntnis setzen sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie kann dieser Elternabend nicht stattfinden. Wir werden Sie nun schriftlich informieren, soweit wir selbst Kenntnis über die genauen Details des Schulanfangs im September haben.

  1. Einschulungstest im Schulspiel

Von schulischer Seite konnten wir heuer die Kinder nicht eingehend beobachten, da ein Schulspiel nicht möglich war. D.h. wir haben auch Kinder eingeschult, bei denen seitens des Kindergartens bzw. der Lehrkräfte, die die Vorschulkinder im Kindergarten besucht hatten, Bedenken gegen eine Einschulung bestanden. (Die Schulleitung hat im März 2020 mit den entsprechenden Eltern telefonisch Kontakt aufgenommen). Ich möchte Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass Kinder, die für die Schule noch nicht geeignet sind, von der Schulleitung bis zum 30. November zurückgestellt werden können. Sollten Sie unsicher sein, dann sprechen Sie bitte mit den Erzieherinnen. Aufgrund der besonderen Situation ist eine Zurückstellung noch bis zum 1. August 2020 möglich. Das erspart dem ein oder anderen Kind eine Rückkehr in den Kindergarten nach dem 30. November.

  1. Schreiben/Dokumente, die noch beizubringen sind

     

    Bitte leiten Sie alle fehlenden Unterlagen der Schule zeitnah zu. Der Nachweis zur Immunität gegen Masern ist für die Einschulung zwingend notwendig. Die Überprüfung findet statt

  • am 13. Juli 2020

  • für die zukünftige Klasse 1a ab 18:00 Uhr

  • für die zukünftige Klasse 1b ab18:30 Uhr

  • für die zukünftige Klasse 1c ab 19:00 Uhr

Bitte bringen Sie das Impfbuch im Original oder eine Bescheinigung des Arztes über eine bestehende Immunität mit. Kann die Immunität nicht nachgewiesen werden, gibt die Schule den Vorgang an das Gesundheitsamt weiter.

Bitte beachten Sie:

  • Es betreten immer nur zwei Personen das Schulhaus und gehen in den Mehrzweckraum.

  • Wenn diese Personen das Schulhaus verlassen, treten die nächsten Beiden ein.

Dieser Termin dient lediglich der Überprüfung des Masernschutzes. Alle Anliegen, die Sie haben, regeln Sie bitte telefonisch oder über einen Termin in der Schulleitung.

 

  1. Klasseneinteilung

Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Klassen verbindlich eingeteilt. Eine Klassenliste liegt dem Schreiben bei. Sollte es gravierende Gründe geben, dass Ihr Kind nicht in der entsprechenden Klasse beschult werden soll, so wenden Sie sich bitte an die Schulleitung.

  1. Bedarfslisten

     

    Die Lehrkräfte, die die drei ersten Klassen unterrichten, sind noch nicht bekannt. Aus diesem Grund können wir Ihnen lediglich eine Übersicht der Materialien zukommen lassen, die jedes Kind in der ersten Klasse benötigt. Die Aufstellung der Sachen, die speziell in den einzelnen Klassen zusätzlich benötigt werden, können Sie ab 1. September an der Schule abholen.

     

  2. erster Schultag: 08. September 2020

Was den Ablauf des Schulanfangs betrifft, so gibt es keinerlei Informationen, weil dieser vom zukünftigen Infektionsgeschehen abhängt. Sicher ist jedoch, dass es keine Bewirtung durch den Elternbeirat geben wird. Auch der gemeinsame Gottesdienst wird entfallen müssen. Alle weiteren Informationen gehen Ihnen spätestens in der ersten Septemberwoche zu.

  1. Anmeldung zur Mittags- bzw. Hausaufgabenbetreuung

     

    Die Anmeldung zur Mittags- bzw. Hausaufgabenbetreuung erfolgt ausschließlich über die Caritas. Den entsprechenden Link finden Sie auf unserer Homepage.

     

     

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

     

    R. Raucheisen, Rektorin

     

drucken nach oben